kopfbild-1024-links-mit-gruen

schnellsuche

 

Besucher seit Juni 2008

 

wetter-info

Folgenden Unternehmen unterstützen diese

Vlothoer Heimatseiten.

altheidelberg-w

area51-w

atelier-selberg-w

autorau

begemann-w

bonneberger-hof

buddensiek-w

burgrestaurant-w

diekmann-taxi-w

finkhaeuser-w

eiscafe-uffeln-w

gieselmann-w

grotegut

juerdens

kinter-w

klocke

knoener-w

koester+stuke-w

kreideweiss

krueger

kuehl

kunze

markt-apotheke

olschner

pollok-w

regenwurm

rosenapotheke-w

roma

schadde

zurwildensau-w

schadewald-w

schmidt-weine

stemmer

 

Werbung nur für Vlothoer Familienunternehmen.


 

 

 

 

kopfbild_stadtvlotho2

Heimatverein heimatverein-plan2016-info

 

Geschichtswerkstatt heimatverein-plan2016-info

 

Pegel - Onlinepegel.akt-info

 

 

 

 

Vlotho stadtlogo-klein Stadt in Ostwestfalen

 

 

 Neu:    Wanderung zum Bonstapel.   0-Klick zur Seite-x1   und dann gleich oben.

 

 

Vlotho ist eine Stadt an der Weser im Nordosten des Bundeslandes Nordrhein- Westfalen an der Weser. Sie liegt im Osten des Kreises Herford und gehört zum Regierungsbezirk Detmold (Ostwestfalen-Lippe). Für die erste urkundliche Erwähnung Vlothos wurde bisher das Jahr 1185 angenommen. Neuere Erkenntnisse belegen, dass die zuvor genannte Urkunde bereits vor dem 6. Dezember 1183 erstellt wurde.  Mehr zu dieser Urkunde, die im Kloster Loccum verwahrt wurde und jetzt im Landeskirchliches Archiv  in Hannover liegt, ist auf den Unterseiten dieser drei Buttons sichtbar.  Stand: 2014.

 

urkunde-locc-info1-original

urkunde-locc-info2-uebersetzt

urkunde-locc-info3-kommentiert

urkunde-locc-info4-ortsbezeichnungen

 

Die Gebietsreform im Amt Vlotho

Die in den 1960er und 1970er Jahren in Länderverantwortung bundesweit durchgeführte Reform kommunaler Gebietsstrukturen und kommunaler Aufgaben- und Zuständigkeitsbereiche führte im Amt Vlotho zunächst nicht zu Gebietsänderungen. Aus dem Amt Vlotho - bestehend aus den drei Gemeinden Vlotho, Valdorf und Exter - wurde zum 1. Januar 1969 die Stadt Vlotho.

Die Eingemeindung Uffelns zum 1. Januar 1973, die einer historisch gewachsenen Verflechtung nun auch verwaltungsrechtlich Ausdruck verlieh, erweiterte das Vlothoer Amts- bzw. Stadtgebiet.

buergerm-wilken-pass-rocco

Bürgermeister,hauptamtlich.
Rocco Wilken
Vlothoer Stadtrat
Der Stadtrat hat gegenwärtig 34 Mitglieder, die sich gemäß g
emäß des Ergebnisses der Kommunalwahl vom 26. Mai vlothoer-stadtrat-2014-info auf die einzelnen Parteien wie folgt verteilen:

Rocco Wilken
Bürgermeister

 

karte-vlotho-ortsteile

Einwohner 18.892

Amtliche Angaben

vom: 20. Febr. 2015

 

Vlotho    6.952

Valdorf   5.471

Uffeln     3.594

Exter      2.875

arbeitslos-info

CDU: 12 Sitze     SPD: 12 Sitze    Grüne Liste Vlotho: 5 Sitze    FDP: 3 Sitze    Die Linke: 2 Sitze

Vlotho gehört zum Regierungsbezirk Detmold und Kreis Herford. - Kfz-Kennzeichen: HF

Die Stadtteile: Exter, Uffeln, Valdorf, Vlotho     -     Vorwahlen:   Vlotho 05733    Exter 05228

weserbilder-6

weserbilder-gif-stop-weiter

 

Stadtteil Vlotho

 

Das schönste Fachwerkhaus von Vlotho steht an der Langen Straße.

Stichwort  Haus Malz

Viele Besucher Vlothos bleiben wohl vor dem schönsten Fachwerkhaus des westfälischen Städtchens stehen. Alles ist seit der Erbauung nicht verändert worden. Die Bedeutung dieses Fachwerkhauses liegt in seinem authentischen Erhaltungszustand, vor allem in der noch vorhandenen Inneneinrichtung. Familie Malz lebte und arbeitete von 1834 bis 1985 in diesem Haus.

malzhausx

malzhaus-hinten

malzinschrift

malz-stube

Haus Malz an der Langen Straße Nr.136 wurde 1684 vom Baumeister Heinrich Helle erbaut.

Nur wenige Vlothoer kennen die Rückseite der Hauses Malz. Auch sie ist in einem gepflegten Zustand.

Das Wohnzimmer "Salon" mit einer Einrichtung, wie ein gut situierter Bürger um 1920 lebte.

Mehr über Haus Malz können Sie auf meiner Seite "Vlothoer Museen" erfahren.

Stichwort Sommerfelder Platz

Nach Abriss der Häuser "In der Grund" (1955), entstand der Sommerfelder Platz mit dem neuen Gesundheitsamt. Der Sommerfelder Platz weist auf die Patenschaft der Stadt Vlotho zu den ehemaligen Bürgern der Stadt Sommerfeld / Niederlausitz hin.

sommerfelder-platz1983

sommerfelder-platz2002

sommerfelder-platz2012

Der Sommerfelder Platz als Parkplatz . Foto: Oktober 1983.

Der Sommerfelder Platz als Freizeitplatz. Foto: Juli 2002.

Sommerfelder Platz nach der Neugestaltung 2012. Foto: Nov. 2012.

Mehr dazu auf der Seite "Alt-Vlotho/Lange Straße”/”Ab Mühlenstrasse”

 

Stichwort Wasserrad

Im Jahre 1991 wurde das erhaltene und restaurierte Wasserrad von Kuhls Mühle aufgestellt. In Vlotho gab es an der Linnenbeeke  und am Forellenbach über 20, mit Wasserkraft betriebene, Funktionseinheiten (z.B. Hammerschmiede, Mühlen und Turbinenanlagen zur Stromerzeugung).

knoener-uhr

schultze-platz

muehlenrad

Vor dem Geschäft Optik-Knöner steht diese Historische Standuhr. Sie wurde  am 15. Dez. 1985 eingeweiht.

Dr.-Georg-Schultze-Platz

Umgestaltung 2013.

Weiter auf der Bildunterseite.

 

Das Wasserrad von Kuhls Mühle an der Klosterstraße.

Die Geschichte des Rades finden sie auf der Seite "Alt-Vlotho / Weserstraße".

haeuserreihe-langestr

rundweg

 

Häuserreihe an der Langen Straße. Foto: 2007.

 

Mehr dazu auf der Bildunterseite.

 

schwengelpumpe-60

glockenbrunnen-60

strassenbild-1-langestr2103-60

 

Wasserpumpe am Roseneck.

Mehr dazu auf der Bildunterseite.

 

 

Glockenbrunnen Lange Straße.

Mehr dazu auf der Bildunterseite.

 

 

Straßenbild der Lange Straße.

Foto: 2013.

 

zunftstube

klosterstrasse

langestr129

Zunftstube "Am Roseneck"

"Klosterstraße"

Lange Straße Nr. 129

Diese beiden Straßen sind durch die Stadtsanierung in den 1970er Jahren 

neu entstanden.

stadtarchivStichwort Stadtarchiv Vlotho

Das Archivgesetz verpflichtet die Städte und Gemeinden des Landes Nordrhein-Westfalen sich um die Aufbewahrung ihrer Archivalien zu kümmern. In Vlotho kommt man dieser Verpflichtung nach, indem man sich die Kosten eines Archivars mit der Gemeinde Kalletal teilt und so eine sach- und fachgerechte Verwaltung und Betreuung der jeweiligen Archive gewährleistet. Die Bestände des Vlothoer Stadtarchivs gehen zwar bis ins 17. Jahrhundert zurück, doch eine nahezu lückenlose Aktenüberlieferung der Amts- und Stadtverwaltung beginnt erst ab 1820. Vor diesem Zeitpunkt sind nur einige wenige Dokumente zur Stadtgeschichte erhalten geblieben, sodass man hier für weitergehende Forschungen auf die Staatsarchive angewiesen ist.

Zum Weiterlesen, Bild anklicken.

brueckenmarkt-60

buergerbrunch-startbild

weinfest1-startbild

Brückenmarkt

Alljährlich findet im März der

Vlothoer Brückenmarkt statt.

Ein Videoclip finden Sie auf der Videoseite.

Bürgerbrunch

Seit 2014 findet im Sommer auf dem Sommerfelder Platz, der Vlothoer-Bürgerbrunch statt.

 

Weinfest

Immer in der ersten Juniwoche findet ab 2016 auf dem Sommerfelder Platz das Weinfest statt.

kollersteine-rath-60

Stichwort Bahnhof

Hier könnte man eine unendliche Geschichte schreiben. So schön Vlotho auch ist, der Bahnhof ist ein Schandfleck in dieser Stadt. Bleibt nur zu hoffen, dass die "Verantwortlichen" bald eine sinnvolle Lösung finden, egal in welche Richtung. Der Bahnhof ist seit Dezember 2007 im Besitz der Stadt Vlotho.

Mehr über den Bahnhof und Bau der Bahnstrecke finden Sie auf der Seite Bahnen / Eisenbahn.

bahnhof1982

 

Stichwort Kollersteine

neben dem Rathaus.

 

 

Das Foto ist von 1982, als das Bahnhofsgebäude noch im Betrieb war.

Hier an der Grenze zu Lippe (Kalldorf) wo Vlotho endet, liegt das Ausflugslokal “Zur Weserlust”

weserlust-2012

weserlust-altes-bild

Gasthaus “Zur Weserlust” 2012.

“Zur Weserlust” nach einer alten Ansichtskarte von 1939.

Stadtteil Valdorf

Stichwort Valdorf

Valdorf ist flächenmäßig der größte Stadtteil von Vlotho. Bis 1968 war Valdorf eine eigene Gemeinde im Amt Vlotho. Um 1865 war Valdorf um die Gemeinden Bonneberg, Hollwiesen, Steinbründorf und Wehrendorf erweitert worden. In Valdorf liegt mit dem Bonstapel (342m ü. NN) der höchste Berg des Kreises Herford. Vlotho (Stadt) liegt 52m ü NN.

akemeier-starbild1akemeier-starbild2Stichwort Naturidyll

In Valdorf an der Herforder Straße

Wo einst die Mühle Akemeier stand und die Trasse der Herforder Kleinbahn verlief, entstand ab den 1970er Jahren ein kleines aber liebevoll gepflegtes Naturidyll.

Mehr dazu finden Sie auf der Seite Mühlen/Valdorf/Akemeier.

 

akemeier-muehlen-info 

simeonsstift

kreiselvaldorf

horst

Simeonsstift, modernes Alten- und

Pflegeheim, erbaut 1980. Ein Luftbild
ist auf der Seite "Bildersammlung" zu sehen. 

Kreisel Valdorf,

mit ehem. “Deutschen Haus”.

 

 

Geschäfte auf der Horst.

Herforder Straße / Saluflener Straße.

Mehr dazu auf der Bildseite. 

 

seebruch

senkelteich

festwagen-pfarrer-starts

Bad Seebruch

Mehr dazu auf der Seite,

Alt-Vlotho Stadtteil / Valdorf.

Bad Senkelteich

Mehr dazu auf der Seite,

Alt-Vlotho Stadtteil / Valdorf.

750 Jahre Kirche Valdorf

Mehr dazu auf der Seite,

Alt-Vlotho Stadtteil / Valdorf.

 

Stadtteil Uffeln

 

uffeln-heilemeier

uffeln-europaeck-anker

uffeln-europaeck

Minderner Straße Nr. 6.

Anker am Europaeck.

Europaeck

uffeln-heilemeier-altStichwort Gasthaus Heilemeier

Dieses Haus wurde von Conrad Heilemeier im Jahre 1908 erworben und als Gaststätte betrieben. Als Conrad Heilemeier 1936 starb, führte zunächst seine Ehefrau Auguste bis 1951 die Gaststätte. Danach übernahmen Tochter  Else (*1912 †1990) und Schwiegersohn  Wilhelm  Büsching (*1905 †1990) die Wirtschaft. Wie gut damals die Gaststätten noch besucht waren, zeigt die große Anzahl der Autos.

Mehr dazu auf der Seite, Alt-Vlotho/Stadtteile / Uffeln-Mindener Straße

uffeln-bacchus

uffeln-buhn

uffeln-pieper

Gaststätte u. Restaurant "Bacchus"

Uffeln-Buhn

Landgasthof "Pieper"

 

Stadtteil Exter

 

talbrsolterwisch

exter-ellermann

exter-lindemanns

Talbrücke Steinegge

Hotel Ellermann im Zentrum

Lindemanns Windmühle

wittekindstein-stein-startsStichwort Wittekindstein

Mit Wittekind hat dieser Stein wenig zu tun, eher dürfte es eine Sage sein. Vielmehr ist es ein alter Gerichtsstein. Die Inschriften von 1584 gehören zu einem Richter und einer Schöffenfamilie aus Herford. Der Stein steht in Solterwisch an der Wittekindstraße.

Mehr dazu auf der Seite, Alt-Vlotho Stadtteil / Exter.

exter-bruecke

exter-grotegut

exter-wohnh

Autobahnbrücke A2 Ostseite

Hotel Grotegut im Zentrum

Wohn- und Geschäftshaus

exter111

exter112

exter113

toelle-w

Zunftstube-w

schnittger-w

stangl-w

 

punkt-gelb-g  Copyright / Rechtshinweis.
An dieser Stelle weise ich darauf hin, dass das Kopieren der Bilder ausschließlich nur mit vorheriger Genehmigung erlaubt ist.
Viele Bilder auf dieser Seite, die mir persönlich zur Verfügung gestellt worden sind, unterliegen Rechten Dritter.